Willkommen auf meiner Groundhopping-Homepage
Willkommen auf meiner Groundhopping-Homepage

01.12.2012 FC Muhlhouse - UJA Maccabi 3:1

Ligue CFA / Gruppe B (Frankreich)

Ca. 300 Zuschauer

Das Stade Omnisports de l’Ill ist ein Mehrzweckstadion mit neuer Laufbahn.

Einer netten Haupttribüne steht eine recht mächtig wirkende aus Holz und Beton bestehende Gegentribüne. Ansonsten um den kompletten Platz 12-stufige Betonränge die an einigen Stellen recht verfallen waren.

Gutes Fussballspiel in der 4. französischen Liga, bei dem der FC Muhlhouse klar tonangebend war und hochverdient gewann.

Das Spiel ging mit einem 0:0 und einem vom UJA Maccabi verschossenem Elfmeter in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit war die Überlegenheit auch auf der Anzeigetafel erkennbar und es folgten 4 Tore.

Es war bitterkalt aber neben einer Verpflegungsbude stand ein großes Fass mit reichlich Feuer zu aufwärmen :-)

Eine Handvoll Fans der Heimmannschaft mit einigen Bannern und Fahnen und fast 90 minütiger Unterstützung.

Eintritt 7 Euro und freier Eintritt für Frauen. Wurst für 3 Euro langweilig und eine 4.

01.12.2012 SC Freiburg II - SC Pfullendorf 3:0

Regionalliga Südwest

100 Zuschauer

Klasse Ground das alte Möslestadion in Freiburg.

Schöne große Haupttribüne und komplett um den grünen Rasen mehrstufige Stehränge, die teilweise schon bessere Zeiten gesehen haben.

Das Stadion hat ein Fassungsvermögen von 18000 Zuschauern.

Flotter Kick mit einer sehr jungen Freiburger Amateurmannschaft.

Die höhe des Sieges war verdient und hätte auch höher ausfallen können.

Nur normale Zuschauer im Stadion und eine Pfullendorfer Zaunfahne sichtbar.

Eintritt 6 Euro und die Bratwurst für 2,30 Euro eine gute 3.

24.11.2012 TSG Backnang - Neckarsulmer SU 1:2

Landesliga Staffel 1 Baden Württemberg

120 Zuschauer

Das Etzwiesen-Stadion in Backnang liegt in einem Tal und oberhalb des Stadions läuft auf einer großen Brücke die Bundesstraße.

Eine Haupttribüne mit Nebengebäuden und um 2/4 des Fussballplatzes 8-stufige Betonränge. Zusätzlich auf einem Grasswall viele Holzbänke.

Ganz flottes Spiel mit vielen Torchancen. 1 verschossener Elfmeter und 3 Tore waren am Ende Ok. Der Tabellenführer Neckarsulm marschiert weiter Richtung Verbandsliga. Nur normale Zuschauer im Stadion.

Eintritt 5 Euro und die Currywurst grausam mit kalter "Sauce" und eine 5.

23.11.2012 TuS Mechtersheim - SC Hauenstein 2:4

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

350 Zuschauer

Das Stadion an der Kirschenallee in Mechtersheim hat eine echt nette kleine Sitzplatztribüne, auf der gegenüberliegenden Seite einen großen Grasswall mit einigen Sitzbänken, ansonsten steht man direkt hinter den Banden.

Gutes Fussballspiel bei nasskaltem Wetter.

Der SC Hauenstein, der nach diesem Sieg die Tabellenführung übernimmt, zeigte die besseren Anlagen und siegte in meinen Augen auch verdient.

Nur normale Zuschauer im Stadion.

Eintritt 7 Euro und die Currywurst für 2,50 Euro Klasse und eine glatte 1.

18.11.2012 Waldhof Mannheim II - TSV Höpfingen 1:2

Verbandsliga Nordbaden

120 Zuschauer (ca. 60 Gäste)

Toller alter Ground, dass Sepp-Herberger-Stadion.

1 große Haupttribüne und um den kompletten Platz 22-stufige Stehränge.

Keine Laufbahn und an den Zäunen und Absperrungen Rost soweit das Auge reicht. Zwar alt aber echt, so muss ein Stadion sein.

Recht langweiliges Kampfspiel ohne große Höhepunkte.

Die ca. 60 mitgereisten Gäste bestanden aus älteren Personen mit Schals und einer nervigen Tröte. Alle nur am pöbeln. Echt lustig!

Eintritt 5 Euro und die Wurst für 2,50 Euro Mittelmaß und eine 3.

16.11.2012 1.FC Heidenheim - 1.FC Saarbrücken 3:0

3. Liga

7500 Zuschauer (ca. 300 Gäste)

Die Voith-Arena in Heidenheim ist ein typischer Neubau.

4 Tribünen, 2 davon als reine Stehtribünen ausgestattet, 1 Haupttribüne incl. kleinem VIP-Bereich und eine Gegentribüne. Links und rechts neben der Gegentribüne mit paar Betonstufen auf denen auch Stehplätze sind.

Das Spiel in der 1 Halbzeit recht flott, mit 2 Toren, einem Platzverweis + einem verschossenem Elfmeter. In der 2. Halbzeit Fussball Magerkost.

Die Heimfans ab und an leise hörbar. Eher schwach.

Saarbrücken mit gutem optischen und akkustischem Support über ca. 80min.

Eintritt Gegentribüne 20 Euro und die Feuerwurst für 2,50 Euro eine gute 2.

10.11.2012 FC Metz - Red Star FC 1:1

National Ligue (Frankreich)

7583 Zuschauer (ca. 60 Gäste)

In der 3. französischen Liga spielt der FC Metz im heimischen Stade Saint-Symphorien, einem klasse Fussballstadion ohne viele Schnickschnack sondern einfache Betontribünen mit verschieden farbigen Sitzschalen. Vor allem die "Tribune Ouest" mit ihren 3 Rängen sieht Weltklasse aus.

Spiel auf sehr niedrigem Niveau. Das beste an der Partie war der billige Eintrittspreis und das Popcorn :-)

Die heimische Ultraszene komischerweise auf 3 verschiedene Tribünen verteilt, sodas eigentlich nie richtig Stimmung vorhanden war !?!

Der Auswärtsanhang kam knapp 15min. nach Anpfiff in Stadion war aber durch die geringe Anzahl auch nicht arg auffällig.

Trotzdem, für ein 3.Liga Spiel eine recht gute Atmosphäre.

Eintritt Tribune Ouest 5 Euro und lecker Popcorn für 3 Euro

10.11.2012 1. FC Saarbrücken - SV Wehen Wiesbaden 3:3

3. Liga

3182 Zuschauer (ca. 120 Gäste)

Das Ludwigsparkstadion in Saarbrücken zeigt wie toll doch eigentlich, die alte Stadionarchitektur war. Eine große Gegentribüne, 1 etwas kleiner Haupttribüne und ansonsten Stehplätze soweit das Auge reicht. Wie auch in Karlsruhe sind die Stufen der Stehplätze leider nicht betoniert sondern mit roter Erde gefüllt.

Tolles Fussballspiel mit 6 Toren und haufenweise weiterer Torchancen.

Die Fanszene aus Saarbrücken mit vielen Fahnen und Trommel im Block.

In der 2. Halbzeit mit Spruchbändern gegen Polizeigewalt.

Wiesbaden mit einer Handvoll Fans im Block mit paar Fahnen und Doppelhaltern.

Leider ab der 30min. Dauerregen. Echt übel ohne Dach.

Eintritt 10 Euro und die gebratene Lyoner (Monsterwurst) für 3 Euro eine 2-

03.11.2012 Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund II 3:1

3. Liga

2372 Zuschauer (ca. 100 Gäste)

Die Brita-Arena ist ein modernes Stadion das den Ansprüchen eines 3.Ligisten alle mal genügt. Auf den Stirnseiten jeweils reine Stehplatz-Tribünen.

Flottes Fussballspiel von beiden Mannschaften mit einem verdientem Gewinner, da Wiesbaden 70min. überlegen war.

Ca. 100 Junge Wehen-Fans mit Fahnen und Doppelhaltern und eigentlich andauerdem Support, aber manchmal kaum hörbar.

Das Fangesang "Alter ich Schwöre, Scheiss Amateure" klang recht kindlich :-)

Dortmund nur mit normalen Zuschauern im Fanblock.

Eintritt 17 Euro für Sitzplatz und die Wurst für 3 Euro Top und eine 1-

01.11.2012 VFB Eppingen - TSG Weinheim II 4:0

Landesliga Nordbaden / Rhein-Neckar

Ca. 180 Zuschauer

Was ein Klasse Ground. Bis auf das neue Vereinheim nur reine Betonstufen um das gesamte Spielfeld. Hat sehr viel Charme dieses Stadion.

Zwar teilweise ein bischen marode aber hier macht Fussball schauen noch Spaß.

Die Höhe der Stufen erinnern an den alten Gladbacher Bökelberg.

Rassiges Spiel mit einem verdienten Sieger.

Mitte der zweiten Halbzeit zog ein Sturm auf, womit auch der Spielfluss

gestoppt wurde und nicht noch mehr Tore fielen.

Eintritt 4 Euro und die Wurst für 2 Euro eine 3 !

30.10.2012 Wormatia Worms - 1.FC Köln 3:4 n.E.

DFB-Pokal 2.Runde

7203 Zuschauer (ca. 1000 Gäste)

Die EWR-Arena in Worms, ist bis auf die neue Löhr-Tribüne ein echter Oldschool-Ground. Geile alte Stehplatztribünen. Links und rechts der Haupttribüne 2 kleinere Sitzplatztribünen. Ab jetzt eine neue Flutlichtanlage im Einsatz.

Sehr langweiliges Spiel auf niedrigem Niveau. 1.HZ Köln zwar besser aber keine zwingenden Torchancen. In der 2.HZ Worms agressiver und besser im Spiel.

Hätte man seine Chancen genutzt wäre die Überraschung perfekt gewesen.

Köln sehr enttäuschend und glücklicher Sieger im Elfmeterschießen.

Worms mit kleiner Choreo beim Einlaufen der Mannschaften. Immer wieder nette Anfeuerungsrufe und eine Trommel im Einsatz.

Köln mit recht gutem Dauersupport und bei Beginn der 2HZ mit Bangalischen Feuer und Spruchband.

Eintritt 10 Euro und die Wurst für 2,50 Euro eine sehr gute 2+

26.10.2012 FC Augsburg - Hamburger SV 0:2

1. Bundesliga

30660 Zuschauer (ca. 2000 Gäste)

Das Augsburger Stadion wie immer nett anzusehen.

Der Hamburger Sieg zeigte wie effektiv man Fussball spielen kann.

Die Heimmannschaft war 60min. überlegen konnte aber nicht einnetzen.

Augsburg mit kleiner Choreo für den verstorbenen Helmut Haller.

Auf beiden mittelmässige Stimmung. Erst nach dem 2:0,

kehrte im Hamburger Block die Feierlaune ein.

Die Abreise vom Stadion mit dem Shuttlebus eine Katastrophe.

Die ersten 20 Minuten nur 2 Busse im Einsatz.

Erdinger Fanbus "Groundhopping Tour" vor dem Stadion.

Eintritt 13 Euro

25.10.2012 VFB Stuttgart - FC Kopenhagen 0:0

Europa League Gruppenphase

15300 Zuschauer (650 Gäste)

Nichts neues zu schreiben über die Mercedes-Benz Arena.

Sehr schwaches Spiel von beiden Mannschaften.

Sehr wenige Zuschauer, mieser Kick und Arschkalt.

Stuttgart mit nettem Support über 90min.

Kopenhagens auch in Feierlaune und einigen Hamburgern im Block.

Eintritt 26 Euro

20.10.2012 SpVgg 07 Ludwigsburg - TSG Backnang 2:1

Landesliga Staffel 1 Baden Württemberg

Ca. 200 Zuschauer

Das Ludwig-Jahn-Stadion in Ludwigsburg ist in meinen Augen ein toller Oldschoolground, der höherklassigen Fussball verdient hätte.

Schöne Haupttribüne mit blauen Sitzschalen, Weltklasse Sprecherkabine und komplett umrandet von einer 9-stufigen Stehtribüne. Leider mit Laufbahn.

Rassiges Kampfspiel mit einigen bösen Fouls.

Auf der Heimseite paar Fans mit 3 Schwenkfahnen und einer Trommel.

Ab und an paar Anfeuerungsrufe. Ganz nett.

Eintritt 5 Euro und der Fleischkäse für 2 Euro war Arschkalt und ne 5-

16.10.2012 Neckarsulmer SU - SV Schluchtern 3:1

Landesliga Staffel 1 Baden Württemberg

Ca. 500 Zuschauer

Im Stadion am Pichterich wurde heute das Derby der Landesliga ausgetragen.

Nette Anlage mit Laufbahn. Auf einer Seite eine 9-stufige Stehtribüne, auf der gegenüberliegenden Seite eine 5-stufige Tribüne mit einer Terasse auf der auch die Verpflegung statt findet und Biertischgarnituren beinhaltet.

Das Spiel war auf einem recht gutem Niveau bei dem der Tabellenführer die klar besseren Torchancen hatte und auch verdient in dieser Höhe gewann.

Nur normale Zuschauer anwesend.

Eintritt 5 Euro

06.10.2012 SpVgg Greuther Fürth - Hamburger SV 0:1

1. Bundesliga

18000 Zuschauer (ca. 2000 Gäste)

In der Trolli-Arena hat sich seit dem letzten Besuch was getan.

Vor der Haupttribüne haben die Fürther 2 "Vortribünen" aus einer Stahlkonstruktion gebaut und auch die Tribüne die auch den Gästebereich beinhaltet ist jetzt komplett überdacht und komplett hochgezogen worden. In der Kürze der Zeit eine gute Baumaßnahme. Gut gelungen !

Mein HSV gewann nicht schön aber kämpferisch stimmte die Leistung und so konnte der nächste Dreier nach einem Son-Sololauf mitgenommen werden.

Fürth mit Dauersupport und auch der HSV-Block in Feierlaune.

Son nach dem Spiel auf dem Zaun mit Megaphon :-)

Eintritt Sitzplatz 28 Euro und das Bier für 3,70 Euro ging.

03.10.2012 TSV Heimerdingen - 1.FC Heidenheim 1:2

WFV Pokalspiel / Viertelfinale

850 Zuschauer (ca. 50 Gäste)

Auf dem Sportgelände des TSV Heimerdingen trafen der Landesligist und der 3-Ligist aus Heidenheim zum Viertelfinale aufeinander.

Auf einer Seite des Spielfeldes eine 4-stufige Betontribüne, ansonsten nur die Möglichkeit direkt hinter der Bande zu stehen, oder hinter den Toren am Zaun.

Recht nettes Kampfspiel bei dem der FC Heidenheim zwar besser war, aber kein 4-Klassenunterschied auszumachen war.

Auf der Heimseite ab und an laute "TSV" Rufe, der Anhang aus Heidenheim mit paar Zaunfahnen am Geländer und 4 Fahnen + Trommel im Block und eigentlich über die gesamten 90min. mit netter Unterstützung.

Eintritt 7 Euro und die Wurst für 2,50 Euro Ok und eine 3.

30.09.2012 SV Hellas 94 Bietigheim - SG Sonnenhof Großaspach II 0:4

Verbandsliga Württemberg

Ca. 120 Zuschauer

Der Sportpark am Ellental ist ein weitläufiges Sportplatzareal mit einem Hauptplatz und einigen Kunstrasenplätzen.

Großes Spielfeld umrandet von einer Tartanbahn, auf einer Spielfeldseite 3-stufige Betonerhöhungen ansonsten nur eine Bande.

Im Hintergrund sticht ein großes Viadukt ins Auge.

Einseitiges Spiel mit einem verdienten Gewinner. Bietigheim Chancenlos und das Ergebnis hätte auch höher ausfallen können.

Nur normale Zuschauer im Stadion, daher keine Stimmung.

Eintritt 6 Euro und die Wurst für 2,50 Euro ganz Ok und eine 3.

21.09.2012 VFR Aalen - Erzgebirge Aue 2:0

2. Bundesliga

5723 Zuschauer (ca. 300 Gäste)

Die Scholz-Arena ist ein nettes neues Fussballstadion mit einer Stahlrohrtribüne für die Heimfans, einer Stehtribüne für den Auswärtsanhang, einer Heimtribüne mit VIP-Plätzen und einer recht großen Sitzplatztribüne auf der gegenüberliegenden Spielfeldseite, die aber sehr ungemütliche Metallsitze hat.

Das Spiel auf recht niedrigem Niveau das aber verdient vom VFR Aalen gewonnen wurde, da Aue sehr zaghaft.

Der Heimanhang mit netten Support über fast die gesamten 90min.

Einige Fahnen und Doppelhalter im Block.

Aue mit wenigen Leuten im Auswärtsblock bei der nur ca. 1/4 davon versuchten einen Support auf die Beine zu stellen. Eine große Schwenkfahne und paar kleinere Fahnen im Block.

Eintritt Sitzplatz 25 Euro :-( Fleischkäsebrötchen für 2,50 Euro lecker, 2-

01.09.2012 SpVgg Unterhaching - Arminia Bielefeld 3:2

3. Bundesliga

2100 Zuschauer (ca. 300 Gäste)

Bei Nieselregen wurde heute im Unterhachinger Sportpark eine flotte 3.Liga Partie ausgetragen. Das Stadion hat auf den Stirnseiten jeweils Stehplatztribünen, eine recht nette Sitzplatz-Osttribüne und die Sitzplatz-Haupttribüne. An der linken Ecke der Haupttribüne ein unscheinbarer VIP-Bereich.

Das Spiel hat ein gutes Niveau bei dem auch nicht der Kampf fehlte, siehe 9 gelbe Karten. Die erste Hälfte ging klar an die Hausherren, in der zweiten Hälfte spielte eigentlich fast nur noch Bielefeld.

Der Heimanhang ohne Anfeuerung, lediglich eine Handvoll Fans in einer Ecke sang oder klatschte ab und an.

Die Gäste mit gutem Support, einzig nach dem 2:0 für Haching mit kurzer Sendepause. Einige Fahnen, viele Banner gaben ein nettes Bild ab.

Eintritt Osttribüne 12 Euro.

29.08.2012 TSU Bramberg - SV Austria Salzburg 2:6

SFV-Stiegl-Cup / Österreich

1085 Zuschauer (ca. 150 Gäste)

Im beschaulichen Dorf Bramberg sollte die 4. Runde des SFV-Stiegl-Cups ausgetragen werden. Es ist der sogenannte Salzburger Pokal.

Schöner gepflegter Sportplatz, auf dem die eine Seite mit mehrstufigen Bänken ausgestattet ist + 2 stylischen Ersatzbänken. Ansonsten nur ebenerdig, man steht nur hinter oder vor den Werbebanden.

Netter Kick mit hochverdientem Sieger. Salzburg hätte auch 2-stellig treffen können, hätte man die Torchancen nicht verspielt.

Heimsupport keiner, außer ab und an einer Trommel und Fanfaren.

Von Austria Seite leider nix zu hören, nur viele Banner an der Bande und hinter einem Tor + 1 große Schwenkfahne.

Eintritt 5 Euro

20.07.2012 Eintracht Frankfurt - VFR Aalen 2:0

Testspiel

1650 Zuschauer

Das Saisonvorbereitungsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem VFR Aalen wurde im Crailsheimer Schönebürgstadion ausgetragen.

Ganz nettes Stadion mit einer recht neuen Sitzplatztribüne die teilweise überdacht ist und auf der gegenüberliegenden Seite eine 12-stufige Stehplatztribüne.

Das typische Leichtathletik-Stadion mit Laufbahn.

Ganz flotter Kick mit besseren Frankfurtern.

Mehr Aalener im Stadion aber sehr sehr selten Anfeuerungsrufe.

Eintritt 8 Euro und die Wurst für 2,50 Euro super und eine 1-

09.06.2012 TSV Hessental - Union Böckingen 1:0

Relegation zur Landesliga Staffel 1 Baden Württemberg

Ca. 1200 Zuschauer

Im Öhringer Otto-Meister-Stadion wurde bei wechselhaften Wetter das zweite Relegationspiel zum Landesliga-Spiel ausgetragen.

Nette Anlage mit überdachter Tribüne und auf der Gegenseite ein 3-stufiger

Graswall. Umrandet von einer Laufbahn.

Recht flottes Spiel mit einem glücklichem Gewinner, da in meinen Augen die Union aus Böckingen die bessere Mannschaft war.

Der TSV Hessental bestreitet somit in 1 Woche das entscheidene dritte Relegationsspiel für die Landesliga.

Auf beiden Seiten paar Anhänger mit Fähnchen und Trikots.

Eintritt 5 Euro und die Wurst für 2,50 Euro eine gute 2

07.06.2012 VFL Neckargartach - SV Schluchtern 0:3

Pokalfinale WFV Bitburger Pokal

Ca. 1600 Zuschauer

Das Finale im Bitburger Bezirksliga Pokal wurde bei schwülem Wetter im Sportpark  Bad Friedrichshall ausgetragen.

Sehr neue Sportanlage direkt am Waldrand mit mehrstufiger Stehplatztribüne auf der einen Platzseite und auf der Gegenseite ein Grasswall. Leider umrandet von einer Laufbahn, daher weit weg vom Geschehen.

Recht einseitiges Fussballspiel mit hochverdientem Gewinner. Der SV Schluchtern holte hiermit nach der Bezirksliga Unterliga das Double.

Der Kreisliga A Meister VFL Neckargartach war chancenlos.

Eigentlich nur normale Zuschauer, aber ca. 20 Fans aus Schluchtern mit kleiner Trommel und Mini-Megafon. Beim einlaufen der Mannschaften mit Pyroshow !!!!

Für einen 8. Ligisten mal nicht schlecht.

Eintritt 3 Euro und das Steak für 4 Euro super.

23.05.2012 Spvgg Neckarelz - FC Nöttingen 3:4 n.E.

Finale Krombacher Baden Pokal

2500 Zuschauer

Das Finale im Badischen Pokal wurde auf der Sportanlage am Schwimmbad in Bammental ausgetragen.

Schöner Fussballplatz. Auf beiden Seiten entlang des Spielfeldes mehrstufige Stehplätze + ein großer Graswall auf der Seite der Auswechselbänke. Hinter den Toren nur Banden.

Es sehr umkämpftes Spiel auf schwer bespielbaren Rasen da es vor der Partie länger geregnet hat und das Wasser teilweise auf dem Platz stand.

Auf beiden zwar einige gute Chancen, aber nach 120 Minuten stand es noch immer 0:0. Im Elfmeterschießen gewann einfach der Glücklichere.

Auf Nöttinger Seite viele Menschen die, die Vereinfarben trugen, aber akkustisch und optisch nicht viel zu sehen.

Neckarelz mit paar Jugendlichen, die paar Fähnchen, einen Doppelhalter, eine Trommel und ein Megafon dabei hatten.

Eintritt 7 Euro und die Wurst für 2,50 Euro langweilig und eine 4-

20.05.2012 SSV Reutlingen - SSV Ulm 1:4

Oberliga Baden Würtemberg

3095 Zuschauer (ca. 400 Gäste)

Das Stadion Kreuzeiche ist ein schöner Oldschool-Ground.

Eine nette große Haupttribüne und um den ganzen Platz

10-stufige Stehplatz Tribünen haben ein Fassungsvermögen von über 15000.

Ganz gutes Spiel mit einem hochverdienten Sieger. Der SSV Ulm ist mit diesem

Sieg in die Regionalliga Süd aufgestiegen.

Die Reutlinger Fanblock ( allesamt in rot gekleidet ) ist auf der Haupttribüne untergebracht und zeigte beim Einlaufen der Mannschaft eine schöne Choreo.

Bei Anpfiff der 2. Halbzeit wieder mit kleiner "Rohrfrei" Choreo, verschiedenen

Spruchbändern und ca. in 70min. mit bischen Fahnenklau-Mist!

Im Ulmer Fanblock bei Anpfiff bischen Rauch und Feuerwerk.

Sonst leider weder optisch noch akustisch gross aufgefallen.

Ums Stadion herum Polizei soweit das Auge reicht.

Direkt neben dem Ulmer Block während dem gesamten Spiel sehr viele Beamte.

Eintritt 9 Euro (2 Euro Sicherheits-Aufschlag) die Wurst für 2,50 Euro ne gute 3.

13.05.2012 Offenburger FV - Stuttgarter Kickers II 1:0

Oberliga Baden Württemberg

394 Zuschauer

Das Karl-Heitz-Stadion in Offenburg ist ein netter Ground mit einem

Fassungsvermögen von 10000 Zuschauern.

Eine Haupttribüne mit 500 Sitzplätzen und der komplette Platz

wird von einer 10-stufigen Stehplatz-Tribüne umrundet.

Recht umkämpftes Spiel, da die Hausherren noch gegen den Abstieg spielen.

Offenburg vergab auch noch einen Elfmeter, aber die 3 Punkte waren

lebensnotwendig.

Nur "normale" Zuschauer, keine erkennbaren Fans gesichtet.

Eintritt 7 Euro und die Wurst für 2,30 Euro ne glatte 3 !

15.04.2012 Kickers Offenbach - Rot-Weiß Erfurt 2:0

3.Liga

6299 Zuschauer (ca. 700 Gäste)

Das Sparda-Bank-Hessen-Stadion steht kurz vor der Fertigstellung.

Auf der neuen Henninger Tribüne sind schon fast alle Sitzschalen angebracht,

incl. OFC-Schriftzug.

Die Steh-Heimtribüne geht komplett über die ganze Spielfeldlänge.

Die andere Hintertor-Tribüne besteht aus roten Sitzschalen und dem

Gäste-Stehblock, der von der größe her ok ist.

Die Haupttribüne hat nix besonders außer viel Kommerz und

einer Sparda-Bank Filiale auf der Straßenseite !!!

Der Heimsupport war meist vorhanden aber nichts überagendes.

Die Fans aus Erfurt über ca. 70min. ziemlich stimmgewaltig.

War eher ein langweiliges Spiel. Mehr Kampf als Fussball.

Über den Eintrittpreis für die Haupttribüne halte ich lieber Stillschweigen.

Für solch eine Summe sehe ich normal 1.Liga Fussball.

Die Bratwurst für 2,70 Euro war ne glatte 1+. Super !!

05.04.2012 AS Varese - Pescara Calcio 2:1

Serie B / Italien

5016 Zuschauer (ca. 40 Gäste)

Das Stadio Franco Ossola in Varese sieht von außen aus,

wie ein zusammen geflickter Betonhaufen.

Uralt und überall blaue Rostschutzflecke die das durch den Beton dringende Eisen vor dem Verfall schützen soll. Das Stadion sah vor 50 Jahren bestimmt schon genauso aus und wurde bisher null saniert bzw. renoviert.

Ein weites Rund mit einer Haupttribüne, einer Kurve die 2/3 des Spielfeldes umranden und eine Kurve für die Gästefans. Auf den Eintrittkarten stehen Platznummern die lieblos auf die Betonstufen geschrieben wurden aber man sitzt/steht auf nacktem Beton. Der Hammer ist, das es hier keine Laufbahn sondern eine Radrennbahn zwischen Tribünen und Rasen gibt !!!

Die Heimultras an 2 verschiedenen Orten im Stadion plaziert.

Paar große Schwenkfahnen, recht viele Zaunfahnen und 90min. sehr ansehnlicher optischer und akkustischer Support.

Die Auswärtsfans nur mit einer 3/4 Busbesatzung anwesend und nicht wahrnehmbar. 650km unter der Woche ist schon ein Stück.

Polizeiaufgebot für 10x so viele Fans ums Stadion herum.

Eintritt 20 Euro und Wurst vor Stadion recht gut.

04.04.2012 Como Calcio - US Avellino 1:0

Serie C1 / Italien

1281 Zuschauer (ca. 30 Gäste)

Das Stadio Sinigaglia direkt am Comer See gleicht in meinen Augen

eher einer Ruine. Sehr herunter gekommen und baufällig.

Eine Haupttribüne, eine Gegentribüne die nur aus maroden Betonstufen

besteht, eine Gästetribüne mit einigen Stufen und eine Heimtribüne die aus

2 großen Stahlkonstruktionen besteht ergeben dieses Stadion.

Die Fans von Como beim einlaufen der Mannschaften mit paar Fahnen

und 3 Bengalischen Feuern und beim verspäteten erscheinen der

Gästefans ebenfalls mit bischen Feuer. Andauernd warf man sehr laute nervige Böller unter die Stahlrohr-Konstruktion. Bei Fehlentscheidungen des Schiris rannten einige Leute immer Richtung Zaun und pöbelen aufs übelste.

Die paar Avellino Fans kamen ca. 15min. nach Anpfiff und bekamen auf der Haupttribüne Plätze zugeteilt. Anbei waren 2 kleine Fahnen.

Der Hammer waren immer wieder die Schauspieleinlagen der Spieler auf beiden Seiten. Das Spiel selber war auf sehr schwachem Niveau.

Feuerzeuge sind im Stadion verboten wegen Wurfgefahr.

Eintritt 10 Euro und es gab nur Espresso und Grappa :-)

18.03.2012 Heart of Midlothian FC - Hibernians FC 2:0

Clydesdale Bank Premier League

15128 Zuschauer (ca. 2000 Gäste)

Das Tyncastle Stadion liegt inmitten einem Wohngebiet und bietet Tradition vom feinsten. Vor dem Spiel Tickets abgeholt und Pin besorgt.

Das heutige Derby war Anfangs auf rassigem Niveau, die zweite Halbzeit war leider nicht mehr ganz so flott aber die Emotionen und das Gepöbel haben schon was.

Das Heimpublikum fiel gerade wegen diesen Tugenden auf, der Awayanhang mit recht netten Gesangseinlagen.

Nach dem 1. Tor für die Hearts bischen roter Rauch hochgegangen.

Der Sitzplatz in der zweiten Reihe direkt hinter dem Tor passte grandios dazu um alle Emotionen dieses Derbys aufzusaugen.

Eintritt 26 Pfund. Leider nur Softgetränke

17.03.2012 Motherwell FC - Aberdeen FC 1:0

Clydesdale Bank Premier League 

4637 Zuschauer (ca. 250 Gäste)

Der Fir Park ist ein netter Oldschool-Ground mit 4 freistehenden Tribünen.

Leider wurde der Schriftzug "Keep Cigarettes away from the Match" mittlerweile leider von schnöder Werbung abgelöst. Schade!

Ein typisches Kampfspiel auf niedrigem Niveau ohne große Höhepunkte und ohne arg tolle Stimmung folgte.

Motherwell-Fans auf einer Tribüne mit paar Fahnen und Trommel passten gar nicht zum schottischem Fussball und wirkten recht einseitig.

Aberdeen kam mit sehr wenigen Fans und laut Aberdeen Leuten waren zum Pokalspiel 6 Tage zuvor 2000 Mann da.

Eintritt 22 Pfund und Hotdog für 2,80 Pfund nich so dolle.

2 Groundhopper aus Hannover anwesend.

16.03.2012 Llandudno FC - Cefn Druids 2:0

Huws Gray Alliance - League 1 / Wales

Ca. 150 Zuschauer.

Llandudno ist eine traumhaftes Seebad im Norden Wales.

Direkt am Meer gelegen kommt hier ein besonderes Flair auf.

Der Maesdu Park liegt im Industriegebiet und hat eine Fassungsvermögen von 1013 Plätzen. Ein schönes Vereinsheim, 3 nett zurechtgemachte Tribünen mit Sitzschalen und ein Stadionhäuschen mit kleinem Balkon umranden das Spielfeld.

Die leute sind alle sehr gastfreundlich und unter anderem wurde ein englischer

Hopper kennengelernt.

Das Spiel war ein unterklassiger recht netter Kampfkick.

Vor allem der Heim-Abwehrspieler mit der Nummer 4, ein 2 Meter Hüne mochte zu gefallen. Im Vereinheim lecker Cider getrunken, den obligatorischen Pin besorgt

einfach ehrlichen Fussball geschaut.

Eintritt 5 Pfund und Cider war wie immer süffig :-)

Alles in allem Klasse Ground.

11.03.2012 Union Böckingen - TSV Botenheim 3:1

Bezirksliga Unterland / Baden Württemberg

Ca. 350 Zuschauer

Das "Stadion am See" in Heilbronn-Böckingen ist eine sehr schöne

Anlage. Eine kleine aber feine Haupttribüne mit roten Sitzschalen mag zu gefallen. Umrandet ist das gesamte Spielfeld von 5-stufigen Stehplatz-Erhebungen.

Ein reines Kampfspiel incl. roter Karte und vielen Torraumszenen.

Der Spielertrainer von Union ist ein recht bekannter, nämlich der gebürtige Heilbronner Marijo Maric (ehemals zb. VFL Bochum).

Eintritt 4 Euro und die Wurst für 2 Euro ne gute 3.

07.03.2012 SV Sandhausen - Chemnitzer FC 0:3

3. Liga

2200 Zuschauer (ca. 250 Gäste)

Gegen Dortmund bei DFB-Pokalspiel war ich schon einmal

im Hardtwaldstadion, aber beim heutigen Spiel sah das Stadion

wieder anders aus, da die notdürftigen Tribünen entfernt wurden.

Alles in allem ist der kleine Ground nicht so schlecht.

Der Auswärtssieg war hochverdient da Chemnitz sehr diszipliniert

gespielt hat und in der 1. Hälfte sogar zwei 100% Chancen vergeben hat.

Über das Heimpublikum muss ich glaube ich nicht viel schreiben.

Leider fast keine Fankultur vorhanden und das bei einem Verein,

der um den Aufstieg in die 2.Liga mitspielt.

Der Chemnitzer Anhang mit nettem Dauersupport und immer deutlich hörbar.

Eintritt 10 Euro und Bier für 2,50 Euro na ja.

03.03.2012 FC Würzburger Kickers - FT Schweinfurt 3:0

Landesliga Nord / Bayern

Ca. 250 Zuschauer

Das Dallenbergstadion ist echt mal ein schöner Oldschoolground,

der sich eindeutig mind. 1-2 Klassen weiter oben präsentieren sollte.

Klasse vollüberdachte Haupttribüne und auch die anderen 3 Tribünen die aus größeren Stehplatzstufen ( ähnlich alter Bökelberg ) bestehen,

machen echt was her.

Keine nervige Laufbahn. einzig der Rasen war mehr gelb als grün.

Rassiger 6. Liga-Fussball mit einem verdienten Sieger.

Die heimische Fanszene mit kleiner Choreo beim einlaufen der Mannschaften und auch sonst das ganze Spiel über mit nettem Support. Toll!

Eintritt 7 Euro und gutes Bier.

Gruss @ Frank und Marcia :-)

05.02.2012 1.FC Kaiserslautern - 1.FC Köln 0:1

1. Bundesliga

38043 Zuschauer (ca. 2000 Gäste)

Da habe ich mich von einem befreundetem Köln-Fan überzeugen

lassen, ihn zum heutigen Kick zu begleiten....

Bei Temperaturen um die -15 Grad und einem lausigen Spiel wusste

nur der Glühwein zu entschädigen.

Über den Betzenberg gibt es nichts neues zu schreiben.

Von der Heimseite nur selten vernünftige Anfeuerungsversuche nur

Anfeindungen Richtung Schiri.

Der Kölner Anhang nach dem 1:0 in Feierlaune und jeweils bei Beginn der 1. Halbzeit und bei Beginn der 2. Halbzeit mit Bengalo-Einlagen.

Eintritt Gegentribüne 20 Euro und die Wurst für 3,50 Euro echt übel und ne 5.

07.01.2012 Tottenham Hotspur - Cheltenham Town 3:0

3.Runde FA-Cup

35672 Zuschauer (ca. 3000 Gäste)

Die White Hart Lane strotzt nur so vor Tradition.

Schön eng ans Spielfeld gebaut aber egal wo man hinschaut sieht man doch das, dass Stadion langsam ins Alter kommt. Pressspannplatten als Werbebande, Rost an den Schriftzügen und das Dach geplagt von Tauben,

die auch das ganze Spiel durch den Ground flogen.

Das Spiel war eher auf mässigem Niveau, da Tottenhams Manager Harry Redknapp sehr viele Spieler schonte. Kein Bale, kein Adebayor, kein van der Vaart, usw.

Tottenham zwar klar besser aber solche Spieler wie Pienaar oder dos Santos dachten Cheltenham ist nur Laufkundschaft und versuchten nur zu zaubern.

Cheltenham hatte 1-2 Konterchancen, vergab diese aber kläglich.

Stimmungsmässig von der Heimseite vielleicht 15 gute Minuten beim Auswärtsanhang immer wieder Versuche Stimmung zu entfachen aber eher zurückhaltend.

Eintritt 20 Pfund East-Stand 1.Reihe...TOP-Platz !!

 

340 Grounds

 

21 Länder

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger Matuschek

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.